LJBild
CertifiedEducatorLuJongLogoCMYKRZ

Lu Jong - tibetisches Heilyoga*

Lu Jong ist: Meditation in Bewegung
Klarheit, Zufriedenheit, Kraft und Ruhe - Lu Jong bringt Geist und Körper mit einfachen Mitteln ins Gleichgewicht. Jeder kann diese uralten fließenden Bewegungen aus dem Himalaya ausüben: egal, wie beweglich oder unbeweglich der Körper ist. Lu Jong wird von den Eremiten in Tibet seit Jahrtausenden zur Gesundheitsvorsorge angewandt und entfaltet eine tiefe Wirkung auf unseren Geist.
Lu Jong geht sehr tief und ist sehr einfach.

Bewegung und Atmung
Wie eine innere Massage oder Akupressur wirken die fließende Bewegungen des Lu Jong in Kombination mit der Atmung auf unsere Kanäle (Meridiane) und Chakras ein und arbeiten auf sanfte Art mit unserer Wirbelsäule. Je tiefer wir die Bewegung fühlen, desto direkter kann Lu Jong unser Wohlbefinden, den mentalen Fokus und die Körrperwahrnehmung beeinflussen.
Indem wir mit dem Körper arbeiten, verändern wir den Geist.

Die fünf Elemente
Lu Jong entstammt dem
tibetischen Buddhismus und hat seine Wurzeln in der tibetischen Medizin. Alles, auch unser Körper, ist aus den fünf Elementen aufgebaut: Raum, Erde, Wasser, Feuer und Wind. Sind diese in Balance, sind auch wir gesund, klar und glücklich. Die ersten fünf Bewegungen des Lu Jong sind insbesondere zur Balance der Elemente gedacht. Allein diese haben einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden und können unser Leben ändern.
Zudem gibt es drei weitere Übungsgruppen - siehe Kasten rechts.

Herkunft von Lu Jong
Lu Jong entstammt dem
tibetisch-buddhistischen Tantrayana (auch Vajrayana genannt). Bis vor kurzem wurde es nur mündlich direkt vom Meister an den Schüler weitergegeben. Der hohe buddhistische Meister Tulku Lobsang machte diese Übungen erstmals für uns im Westen verfügbar und stellte sie speziell für unsere Bedürfnisse nach tibetisch-medizinischen Überlegungen zusammen. Als tibetischer Arzt ist es ihm ein Anliegen, uns mit Lu Jong eine Methode an die Hand zu geben, um unser Leid zu verringern. 

Diese uralten Lehren entstammen der Linie von Tulku Lobsang. Ich praktiziere Lu Jong seit 2005. Meine Ausbildung habe ich bei ihm absolviert, und er autorisierte mich persönlich, Lu Jong zu lehren und Lehrer auszubilden. Die ungebrochene Kraft von Lu Jong auch auf der spirituellen Ebene macht es so wirkungsvoll.

Tulku Lobsang entwickelte die Lu Jong-Praxis mit dem Wissen um die Natur der Dinge und nach sorgfältiger Berücksichtigung aller Vorgänge im Körper, um die größtmögliche Balance herzustellen. Die Bewegungen sollten in einer fest gelegten Abfolge und als Gruppe praktiziert werden.

*ersetzt keine ärztliche Diagnose, Therapie oder Behandlung im medizinischen Sinne

Die vier Übungs-Gruppen des Lu