LJBild1

Workshops & Lehrerausbildung

item4

Workshops Lu Jong

Im Moment gebe ich keine Workshops, da ich beruflich zu sehr eingebunden bin.

Lehrerausbildung
Die nächste Lehrerausbildung beginnt im Juli 2019. Diesmal in
NÜRNBERG
Die Daten sind
27./28. Juli 2019
28./29. September
1. bis 3. November
30. November / 1. Dezember
17. bis 19. Januar
1./2. Februar 2020

Die Masterclass mit Tulku Lobsang, die den Abschluss der Ausbidung darsfellt, ist vsstl. im Februar 2020 in Wien.
Sollten Sie Interesse haben, kontaktieren Sie mich gerne für mehr Infos.
Mehr Infos auch
hier (auf der Seite Ausbildung)

Gerne können Sie sich auch in meinen Newsletter eintragen - klicken Sie HIER

 

 

INHALTE DER KURSE & WORKSHOPS / der Gruppen von Lu Jong:

Die Übungen der fünf Elemente

Diese Übungen balancieren und klären die Elemente Raum, Erde, Wind, Feuer und Wasser im Körper. Wenn die Elemente aus dem Gleichgewicht geraten, entstehen Krankheiten der drei Körpersäfte Wind, Galle und Schleim und außerdem immer mehr negative Gefühle.
Wenn die Elemente im Gleichgewicht sind, sind wir zufrieden und ausgeglichen.
In diesem Kurs lernen wir die Übungen der fünf Elemente, erfahren einiges über die Hintergründe des tibetischen Yogas Lu Jong, den Nutzen der Bewegungen für den Körper und den Geist, tibetische Medizin.... Wir werden eine kleine Massage durchführen und ein paar Übungen zum Aufwärmen lernen, damit Lu Jong richtig Spaß macht.

item3

Die Bewegung der fünf Körperteile
Diese Übungen verbessern die Beweglichkeit des Kopfes sowie der Gelenke des gesamten Bewegungsapparates und helfen bei rheumatischen Gelenks- und Weichteil-Erkrankungen. Sie öffnen Blockaden, dehnen und kräftigen die Muskeln und machen den Körper flexibler.
Natürlich werden wir auch die Übungen der Fünf Elemente wiederholen, über die Wirkung und Hintergründe der Bewegungen sprechen und und und...

Übungen für die fünf Vitalorgane
Diese Übungen unterstützen Niere, Herz, Lunge, Milz und Leber. Mit diesen Bewegungen werden die Organfunktionen verbessert, indem Blockaden in den Kanälen aufgelöst werden, damit Blut, Sauerstoff, lebensnotwendige Nährstoffe und feinstoffliche Energie ungehindert fließen können. Auch hier werden natürlich die Übungen der Fünf Elemente ebenso wie die für die Bewegung der fünf Körperteile wiederholt und geübt.

Die Bewegungen der sechs Zustände
Dieese Übungen sind speziell auf häufige Beschwerden wie Verdauungsstörungen, Tumore, Wasseransammlungen, Kältekrankheiten, Inkontinenz, Erschöpfung, Depression ausgerichtet und verbessern die fünf Sinne.
Außerdem gibt es noch zwei Nebenübungen speziell für Schlaflosigkeit und zu große Müdigkeit.
Dass wir alle anderen Übungen auch hier wiederholen, muss man eigentlich gar nicht dazu schreiben :-)

Bei Fragen zum tibetischen Yoga Lu Jong oder zu Tog Chöd rufen Sie einfach an

(089 201 53 44) oder schicken Sie mir eine Mail unter

judith@tibet-yoga.eu

Ich halte Sie auf Wunsch per Mail über die aktuellen Kurse auf dem Laufenden.

Gerne können Sie sich auch in meinen Newsletter eintragen -
klicken Sie HIER